Zur Jahreshauptversammlung vom 17-03-2011 im Jägerhof, Malsfeld

 

»Es war ein ereignisreiches Jahr« führte der alte und neue Vorsitzende des

Fördervereins Brauerei Malsfeld Herbert Vaupel aus. Besonders erwähnenswert war

die DLG-Prämierung, die härteste Qualitätsprüfung Deutschlands durch die Deutsche -Landwirtschafts-Gesellschaft, mit drei Goldmedaillen für die Malsfelder Biere Hessisches Löwenbier Pils, Schorsch und Weizen,  sowie das Brauereifest im Juli 2010. Die Einrichtung des Brauereimuseums war ein voller Erfolg. Die erwarteten Besucherzahlen wurden mit über 2500 im ersten Jahr weit übertroffen. Dadurch steigerte sich auch die Zahl der Braureibesucher um 22%.

Ebenso wie Brauereiinhaber Frank Bettenhäuser bedankte sich auch Herbert Vaupel ganz herzlich bei allen Helferinnen und Helfern für die geleistete ehrenamtliche Arbeit zu allen Veranstaltungen.

Als künftige Vorhaben wurden unter anderem der Ausbau des sogenannten ausgedienten "Fasswichs" genannt (der Platz in der Brauerei, wo die zurückkommenden Holzfässer vor dem Neufüllen abgeschrubbt, d.h. gereinigt und repariert wurden), der als uriger Veranstaltungsraum beim Brauereifest und bei anderen Veranstaltungen das Zelt ersetzen soll. Es werde auch die Erweiterung des Bierlehrpfades zu den alten Brauereiquellen im Stellbach als Rundwanderung angestrebt.

Frank Bettenhäuser ging auf die gute Entwicklung der Brauerei in den letzten 6 ¾ Jahren ein. Entgegen dem Markttrend entwickelte sich die Hessisches Löwenbier Brauerei positiv. Weitere Aktivitäten werden erfolgen, um den Bekanntheitsgrad und Stärkung des Brauereistandortes Malsfeld mit den dort gebrauten Marken zu erreichen.

Bei den Wahlen wünschten die anwesenden Mitglieder die Wiederwahl aller bisherigen Vorstandsmitglieder.

Am 23. April, dem Tag des deutschen Bieres, wird das Brauereimuseum seine Tore für die Besucher wieder öffnen; am 9. Juli findet das traditionsreiche Brauereifest auf dem Brauereigelände statt.

Mehr dazu bei:  www.brauereimuseum-malsfeld.de/

 

 

 

Text zum Bild:

Im „Jägerhof“ wurden auch die neuen Brauer-Schorsch-Kappen vorgestellt.

Von links: Beisitzer Bodo Schacht und Markus Beinhauer, Vorsitzender Herbert Vaupel, Kassiererin Erdmute Schirmer, Brauereiinhaber Frank Bettenhäuser, Schriftführer Helmut Weber, stellv. Vorsitzender Karl-Heinz Zimmermann und Beisitzer Thomas Przyswitt.